Archiv
Event / 23. November 2021 , 9:00

Highlights der Energieforschung 2021

Die Veranstaltung „Highlights der Energieforschung“ des Bundesministeriums für Klimaschutz, Umwelt, Energie, Mobilität, Innovation und Technologie (BMK) und Partner Klima- und Energiefonds ist heuer dem Thema „Energiespeicher“ gewidmet. Dabei werden Aktivitäten des IEA Energiespeicher Programms (Energy Storage Technology Collaboration Programme), die aktuelle Markterhebung der Energiespeicher in Österreich sowie verschiedene Forschungsprojekte vorgestellt, welche ein breites Themenfeld von der Batterieentwicklung, über Großwärmespeicher bis hin zur Sektorkopplung abdecken. Eine Podiumsdiskussion zur Relevanz von verschiedenen Energiespeichertechnologien in Dekarbonisierungsstrategien dreier europäischer Länder runden das Programm ab.
Die Veranstaltung findet in Verbindung mit dem internationalen Meeting des IEA Energy Storage TCP statt. Das TCP beschäftigt sich mit Forschung, Entwicklung, Umsetzung und Integration von Energiespeicher-Technologien, um die Energieeffizienz aller Arten von Energiesystemen zu optimieren und den Ausbau erneuerbarer Energietechnologien zu forcieren.
Angesprochen werden mit dieser Veranstaltung Energie-Expert:innen und Interessierte aus Industrie, Wissenschaft sowie Politik und Verwaltung.

Ich darf Sie herzlich zur

Highlights der Energieforschung 2021 „Energy storage – key element to energy transition“
am Dienstag, 23. November 2021, 9:30 – 15:00
in:  TUtheSky, Getreidemarkt 9, 1060 Wien & online

Das Programm finden Sie HIER. Die Veranstaltungssprache ist Englisch.
Bitte melden Sie sich unter folgendem Link an: https://nachhaltigwirtschaften.at/en/events/2021/20211123-highlights-energieforschung.php

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

Highlights_of_Energy_Research_Energystorage_Programme_23112021

Ort
TUtheSky


Archiv
Event / 22. November 2021 - 23. November 2021

(Hybrid) Symposium ComForEn 2021

Energy management plays an important role for energy communities. Flexible loads and storage systems are the screws to turn for optimal self-sufficiency and reduced energy exchange to the public grid. However, these functionalities require monitoring, control and automation systems, often resulting in very complex and expensive solutions. Furthermore, each energy community tends to be unique not only in its available energy sources and demand patterns, but also in terms of ICT architecture.

The key topics of ComForEn 2021 will be:

  • Reduction of the complexity of ICT systems in energy community as a key for their success
  • Planning, realisation and operation of energy communities
  • ICT reference architectures to achieve straight-forward IT solutions and integration of energy infrastructures such as photovoltaic inverters, charging stations or batteries.
  • ICT-enabled optimisation of supply and demand in an energy community
  • Additional project workshops and the supporting program offer a platform for the targeted transfer of knowledge from ongoing research and development activities.

The AIT Austrian Institute of Technology, TU Wien and the OVE invite experts from research and industry to discuss the further challenges on the way to a sustainable energy system. ComForEn is aimed at component and system manufacturers, power grid operators, energy suppliers,  and research institutions and – of course – future energy community operators.

More information here.

 

Ort
Vienna


Archiv
Event / 19. Oktober 2021 , 13:00

Jahresevent 2021 Vorzeigeregion Energie

Fit For 55 – Made in Austria“ lautet das Motto der Jahresveranstaltung der Vorzeigeregion Energie am 19. Oktober 2021. Dazu laden wir Sie in Kooperation mit dem Green Tech Cluster Styria herzlich ein. Seien Sie vor Ort oder via Live-Übertragung online dabei und informieren Sie sich über die aktuellen Entwicklungen und Erfolge dieser FTI-Initiative und die Fortschritte der drei Vorzeigeregionen.

Details hier
Anmeldung hier
Programm hier 

Ort
Helmut List Halle, Waagner-Biro-Straße 98a, 8020 Graz und Online über den YouTube-Kanal des Klima- und Energiefonds


Archiv
Event / 08. September 2021

Ars Electronica Festival 2021

Ort
Ars Electronica


Archiv
Online-Event / 26. Mai 2021 - 26. Mai 2021 , 9:00 -12:00

Einladung zum Workshop: Kombination von Außenluft-Wärmepumpe und Photovoltaik für thermisch sanierte Gebäude

Wir laden Sie herzlich ein zum Abschluss-Workshop unseres Projekts
„Hocheffiziente Kombinationen von Photovoltaik und Wärmepumpen für den
Sanierungsmarkt“!

Im Projekt HybridHeat4San wurde eine innovative Kombination aus Außenluft-
Wärmepumpe, Photovoltaikanlage und einem thermischen Speicher
entwickelt, die die Erschließung von thermisch sanierten Wohngebäuden mit
Radiator-Heizungssystem mit hoher Effizienz erlauben soll. Das System basiert
auf einer speziellen Wärmepumpe mit natürlichem Kältemittel, Innovationen
im Bereich des thermischen Speichers und einer intelligenten, abgestimmten
Regelung, die es ermöglicht, den Strombezug aus dem Netz zu minimieren.
Weitere Informationen zum Projekt finden sie hier.
Dieses Projekt wird aus Mitteln des Klima- und Energiefonds gefördert
und im Rahmen des Energieforschungsprogramms 2016 durchgeführt.

Anmeldung bis 20.05.2021 per E-Mail an:
andreas.heinz@tugraz.at

Ort
Online (kostenlos)


Archiv
Online-Event / 17. Mai 2021 - 17. Mai 2021 , 9:00 -11:00

MIA Online-Event: Dialog in Fokusgruppen „100 % erneuerbare Wärme und Kälte in der Industrie“ | 17.05.2021

Nähere Informationen gibt es hier.


Archiv
Event / 26. April 2021 - 30. April 2021

Mission Innovation Austria Week 2021

Die #MIA ist der bereichs- und branchenübergreifende Treffpunkt für alle, die den Veränderungsprozess des Energiesystems aktiv mitgestalten – mit der Entwicklung und Umsetzung neuer Technologien und Lösungen.

Mission Innovation Austria Week
28.-29. April 2021
Online-Konferenz

Alle Details unter: Mission Innovation Austria Online 2021

Ort
Hall und Innsbruck -Tirol


Archiv
Event / 09. April 2021 - 09. April 2021 , 09:00 - 12:00

Workshop – Experimentelle Analyse, Simulation und Regelung von Absorptionswärmepumpen/-kältemaschinen

Durch die vermehrte Einbindung von Absorptionswärmepumpen und -kältemaschinen in bestehende und zukünftige Energiesysteme des Kälte und Wärmesektors kann der Anteil erneuerbarer Energien deutlich gesteigert werden. Um dies erfolgreich umsetzen zu können, müssen die Betriebsstrategien und Regelungen dieser Systeme jedoch in der Lage sein, auch mit dynamischen und stark variierenden Betriebsbedingungen umgehen zu können. Dieser Herausforderung hat sich das von der FFG geförderte Projekt HPC – heat pumping system control gewidmet. Im Rahmen dieses Workshops sollen die Ergebnisse und deren Nutzen für die Praxis präsentiert und diskutiert werden.

Online (kostenlos)
Ansprechpartner für Rückfragen:
Viktor Unterberger, viktor.unterberger@best-research.eu , T + 43 5 02378-9245

Online Anmeldung unter:
https://best-research.eu/content/workshop-anmeldung-hpc

Ort
Online (kostenlos)


Archiv
Event / 26. November 2020 - 03. Dezember 2020

Webinar-Reihe: „Dekarbonisierung der Industrie: Erneuerbare Prozesse und Energieeffizienz“

Ort
Online via Zoom


Archiv
Event / 29. Oktober 2020 - 03. Dezember 2020 , 10:00

Webinar-Reihe: „Dekarbonisierung der Industrie: Erneuerbare Prozesse und Energieeffizienz“

Die Dekarbonisierung der Industrie stellt eine wirtschaftliche und technologische Herausforderung für den einzelnen Betrieb, aber auch für die Gesellschaft dar. Die Umstellung auf Strom oder Wasserstoff wird oftmals als Lösungsstrategie genannt.

Doch wie dekarbonisiert man effektiv? Wo sind welche Energieträger zielführend? Hauptsache erneuerbar, Effizienz egal? Wo gibt es Synergien der verschiedenen Ansätze? Gibt es ausreichende Mengen Erneuerbarer Energie und wie erreichen sie die Industrie?

In der sechsteiligen Webinar-Reihe gehen wir den relevanten Fragestellungen nach und geben Einblick in die Vorzeigeregionen NEFI (New Energy for Industry) und WIVA P&G (wasserstoffinitiative Austria Power & Gas). Jedes Webinar ist einem anderen Schwerpunkt gewidmet. In interaktiven Elementen können Sie Ihr Wissen und Ihre Fragen einbringen. Wir freuen uns auf Ihre Beteiligung!

 

Die Termine und dazugehörige Schwerpunkte für die Sessions stehen bereits fest:

 

  • 29.10. 10:00-11:30 Uhr – Dekarbonisierung der Industrie – Ziele, Übersicht, Rahmen
  • 05.11. 10:00-11:30 Uhr –Wie grün kann Wasserstoff die Industrie machen?
  • 12.11. 10:00-11:30 Uhr – Industrielle Abwärmenutzung leicht gemacht
  • 19.11. 10:00-11:30 Uhr – Betriebsoptimierung neu gedacht: Nutzung sämtlicher Abwärmepotenziale und Flexibilitäten
  • 26.11. 10:00-11:30 Uhr – Direkte Elektrifizierung und Demand-Side-Management in der Industrie: Anwendungsbeispiele und infrastrukturelle Fragestellungen
  • 03.12. 10:00-11:30 Uhr – Net Zero Emission Industry Austria 2040

Online-Anmeldung unter: https://www.klimafonds.gv.at/veranstaltungen/dekarbonisierung-der-industrie/

Hinweis: Zugangsdaten zu Zoom werden Ihnen nach erfolgter Anmeldung am Tag des Webinars zugesendet.

Weitere Details und die Präsentationen der Vortragenden finden Sie HIER.

Veranstaltungsreihe des Klima- und Energiefonds wird im Rahmen der IEA Forschungskooperation Industrial Energy-Related Technologies and Systems, Annex 19: „Elektrifizierung in der Industrie“ in Kooperation mit dem Bundesministerium für Klimaschutz, Umwelt, Energie, Mobilität, Innovation und Technologie (BMK), Industriellenvereinigung Österreich, Wirtschaftskammer Österreich und Österreichs Energie durchgeführt.

Ort
Online via Zoom